Teilbezirksposaunentag 2024 in Flacht - Rückblick
70 Bläserinnen und Bläser sind am 17.3.2024 zum Teilbezirksposaunentag nach Flacht gekommen um gemeinsam zu musizieren und Gott zu loben. Der Posaunenchor Flacht hat dazu nach 2012 wieder die Chöre aus Friolzheim, Heimsheim, Malmsheim, Mönsheim, Perouse, Weissach und Wimsheim eingeladen. Die anderen Posaunenchöre des Bezirks Leonberg trafen sich bereits am 10.3. in der Leonberger Stadtkirche. In der Probe am Freitag mussten nur noch die anspruchsvolleren Stellen angespielt werden, da sich die Chöre bereits zuvor Vorort gut vorbereitet hatten.

Posaunentag 2024
Festliche Musik beim Gottesdienst in der voll besetzten Flachter Festhalle.

Der Posaunentag stand unter dem Thema der Jahreslosung „Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe“. Dies griff Pfarrerin Lena Warren bei ihrer Predigt im Gottesdienst in der voll besetzten Festhalle auf. Sie erläuterte welch unterschiedliche Ausprägungen Gottes Liebe zu uns Menschen hat. Für die Bläserinnen und Bläser sowie die Zuhörer war aus musikalischer Sicht sicher das „Concerto d´amore“ von Jacob de Haan und die Bearbeitung des ABBA-Songs „Thank you for the music“ eines der Höhepunkte.

Posaunentag Flacht 2024
Beim "Danket dem Herrn" natürlich der letzte Vers mit Überstimme.

Posaunen

Highlights waren sicher das Zwischenspiel "Concerto d´amore" ...

Posaunentag 2024 Flacht
... sowie das Nachspiel als "Dank für die Musik".

Posaunentag 2024 Flacht
Das Opfer ging an den Förderverein Posaunenarbeit im ejw:

Schlussfeier bei der Laurentiuskirche
Nach dem Gottesdienst in der Festhalle und einem kleinen Fußmarsch startete der zweite Teil bei bestem Wetter in der der Ortsmitte. Die Schlussfeier fand auf dem Kirchplatz statt und endete traditionell mit den Chorälen von Johann Sebastian Bach „Nun danket alle Gott“ und „Gloria sei dir gesungen“.

Posaunentag 2024
Schlussfeier bei bestem Wetter ....

Posaunentag 2024
.... unter der Leitung von Martin Jäckle.

Posaunentag 2024

Der Sopran war auch bei den Überstimmen besonders gefordert.

Posaunentag 2024
Christine Jäckle moderierte die Schlussfeier mit einigen interessanten Infos zu den einzelnen Stücken.

Posaunentag 2024
Bürgermeister Jens Millow bei seinem Grußwort für die Gemeinde Weissach.

Posaunentag 2024
Uli Gommel vom CVJM Flacht bedankte sich bei den Bläserinnen und Bläsern für ihren Einsatz. Er erinnerte sich gerne an frühere Zeiten, als er selbst im Posaunenchor mitspielte.

Posaunentag 2024
Als Zeichen für die lange und treue Mitwirkung im Posaunenchor wurden die Instrumente in die Höhe gehalten. Der letzte, der sein Instrument wieder herunternahm, spielt bereits seit mehr als 60 Jahren.

Posaunentag 2024 Flacht
Spontan ergriff Thomas Hasenmaier aus Heimsheim stellvertretend für den Bezirk das Wort und bedankte sich herzlich für die Vorbereitung, Durchführung und Gastfreundschaft der Flachter. Insbesondere bedankte er sich auch bei Martin Jäckle für die musikalische Leitung an diesem Tag und sein langjähriges Engagement in der Bezirksposaunenarbeit.

Posaunen
Mit "Nun danket alle Gott" und dem "Gloria sei dir gesungen" endete der musikalische Teil des Posaunentags. Die vorbereitete Stärkung im Anschluss wurde gerne angenommen.


Probe am Freitag 15.4.2024 in der Flachter Festhalle:
Posaunentag 2024
Gut vorbereitet in den einzelnen Chören kamen die Bläserinnen und Bläser mit ihren Chorleitern nach Flacht.

Posaunentag 2024
Dirigent Martin Jäckle musste wenige Stellen mehrmals wiederholen lassen. Im Anschluss an die Probe blieben die Gäste gerne noch da. Die Flachter haben für diesen (auch wichtigen) Teil alles bestens vorbereitet.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Mitwirkenden insbesondere auch bei den Bläserinnen und Bläsern des Flachter Chores für die Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltung. Dank auch an Stephan Lawitzki und Martin Krebs für die Bereitstellung der Bilder.

Posaunentag 2024